Wohnbauten für private Bauherren und Bauträger

Vom individuell geplanten Architektenhaus oder dem Schlüsselfertighaus zum Festpreis zählt zum Spektrum unserer Planungstätigkeit der Geschosswohnungsbau und Siedlungsbau. In über dreißig Jahren entstanden so zahlreiche Wohnbauten.
Hier eine Auswahl von Projekten:

 

Leichlingen: Am Wupperbogen

+  weitere Informationen -  schließen
Bauherr: ID GmbH Individuell Bauen, Baujahr: 2012 - 2015, 7 Mehrfamilienhäuser mit WE à 85 - 130m²
In dem innenstadt- und wuppernahen Areal galt es, Mehrfamilienhäuser mit attraktiven Eigentumswohnungen zu schaffen. Mit Rücksicht auf den hochwertigen Naturraum Wupper entstand mit 8 Mehrfamilienhäusern (als Dreispänner mit Tiefgarage) 8 Reihenhäusern und 12 Einfamilienhäusern ein aufgelockertes, durchgrüntes Baugebiet mit hochwertigem Wohnangebot. Die vorgegebene 3-Geschossigkeit wirkt durch die Fassadengestaltung mit dem Wechsel aus Klinker und Putz gut proportioniert.

 

Leverkusen, Bergisch-Neukirchen: Pastorskamp

+  weitere Informationen -  schließen
Bauherr: ID GmbH, Baujahr: 2008 - 2012, Wohnfläche: 30 Häuser à 120 m² bis 215 m²
Direkt im Ortskern des bergischen Dorfes, neben der 230 Jahre alten denkmalgeschützten Kirche, entsteht eine dazu harmonierende Ergänzung. Jedes Haus wird individuell gemeinsam mit den Bewohnern entwickelt und ordnet sich dabei gestalterisch in die Gesamtstruktur ein.

 

Leichlingen: Bahnhofstraße

+  weitere Informationen -  schließen
Bauherr: ARGE Baumhögger GmbH und ID GmbH, Baujahr: 2000 - 2001, Wohnfläche: 9 Reihenhäuser, 42 WE in Mehrfamilienhäusern, 4 Gewerbeeinheiten
Das Thema des städtischen Wohnhauses unter der Berücksichtigung von Wirtschaftlichkeit und Funktion führt oft zu tiefen Baukörpern mit breiten Giebelflächen. Auf der Suche nach einem durchgängigen Fassadenkonzept zur Gliederung der Baukörper haben wir ein modernes Material- und Flächendesign gewählt. Verglaste Treppenhäuser öffnen die Mehrfamilienhäuser zum anspruchsvoll gestalteten Innenhof.

 

Leverkusen, Bergisch-Neukirchen: Blütenstraße

+  weitere Informationen -  schließen
Bauherr: ID GmbH, Baujahr: 2001 - 2003
Mehrere Einfamilienhäuser gruppieren sich zwischen alten Gehöften, Pferdekoppeln und ...

 

Leichlingen: Bechlenberg

+  weitere Informationen -  schließen
Bauherren: private, Baujahr: 2002 - 2005
Das Besondere des Standortes Bechlenberg in Leichlingen ist das sehr steil nach Süden abfallende Gelände, welches mit einer grandiosen Fernsicht einhergeht. Im Rahmen des von uns entwickelten Bebauungsplanes, der aufgrund der extremen Hanglage bereits sehr detaillierte Vorgaben enthalten musste, konnten dennoch sehr individuelle Einfamilienhäuser geplant werden, die bereits beim Betreten der Häuser auf der mittleren Ebene den Genuss der Aussicht ermöglichen.

 

Leverkusen: Einfamilienhaus

+  weitere Informationen -  schließen
Bauherr: privat, Baujahr: 2008 - 2009
Kernstück des Hauses ist die elegante massive Wendeltreppe. Das Thema des Kreises als Grundform haben wir weiterentwickelt und mit dem offenen Kamin und der Form der Küche wieder aufgenommen. Das Ergebnis ist ein klassisch moderner Innenraum mit einer sanften Dynamik, die sich auch in der Fassade abzeichnet.

 

Leichlingen: Einfamilienhaus

+  weitere Informationen -  schließen
Bauherr: privat, Baujahr: 2012 - 2013
Der von allen Wohnräumen erlebbare Blick nach Süden auf Schloss Eicherhof ist charakterisierend für dieses Einfamilienhaus mit der modernen, zurückhaltenden Fassade. Besonderes Highlight ist die Diele mit einläufiger Stahlwangentreppe zum Obergeschoss und offener Galerie. Den Wohnbereich erreicht man durch zwei Türen, die symmetrisch zum zentralen Treppenlauf angeordnet sind. In Anlehnung an ein japanisches Gestaltungsprinzip ist somit der Garten für den Eintretenden zunächst verborgen: die Öffnung der Perspektive erfolgt erst beim Eintreten in den Wohnbereich.

 

Leverkusen: Einfamilienhaus

+  weitere Informationen -  schließen
Bauherr: privat, Baujahr: 2003
„Der Sonne entgegen“: Der Wunsch der Bauherren war ein moderner, offener Ausdruck. Es entstand eine reduzierte Gebäudeform, in der Fassadenebene bündig liegende Fensteranlagen mit nach außen öffnenden Flügeln, ein offener Wohnraum mit eingezogener Galerie. Konstruktiv wurde in ökologischer und wirtschaftlicher Hinsicht optimiert: kompakte Gebäudeform, Hochlochziegel mit Wärmedämmverbundsystem, Holzbalkendecken. Für die Südfassade wurde ein Sonnensegel entwickelt und eine Belüftung oberhalb der Glasfassade eingebaut.

 

Köln-Wahn: Wohnungsbau als Passivhaussiedlung

+  weitere Informationen -  schließen
Bauherr: Frh. von Eltz-Rübenach, Baujahr: 2008 - 2009, Wohnfläche: 2.050m² in 34 WE
Schloss Wahn mit seinen repräsentativen baulichen Anlagen und seinen großzügigen Grünflächen bildet die herausragende Qualität des Standortes. Der Entwurf greift diese Qualität auf, um sie zu erhalten und im Rahmen eines ganzheitlichen und behutsamen Siedlungskonzeptes zu steigern. In diesem Sinne wird das Plangebiet als erweiterter, naturnah gestalteter Schlosspark interpretiert und die neue Bebauung in diesen attraktiven, weitläufigen Grünraum eingebettet.